Rückkehr auf vertrautes Terrain

So, 31. Okt. 2021

Eveline Beeler ist in Bözen und der Region keine Unbekannte. Sie war früher bei ihrer Mutter angestellt, welche das «Bahnhöfli» in Effingen führte. Die neue «Frohsinn»-Wirtin bietet traditionelle Schweizer Gerichte und italienische Küche an.

Karin Pfister

Der «Zingge», wie er im Bözer Volksmund heisst, hat in den vergangenen Jahren einige Wirtewechsel und Namenswechsel erlebt. Gekocht wurde unter anderem chinesisch, ägyptisch und italienisch; zuletzt hiess der Frohsinn Freskia Grill. «Die neuen Buchstaben für den Eingang sind bestellt», erzählt die neue Wirtin Eveline Beeler, die das Restaurant eher spontan übernommen hat und es wieder «Frohsinn» nennt. «Eigentlich wollte ich vor einigen Monaten aus Nostalgiegründen nur einen Kaffee auf der schönen Gartenterrasse trinken.» Daraus wurde…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses