1000 Wildtulpen gepflanzt

Do, 23. Sep. 2021

Am vergangenen Samstag rief der Naturschutzverein Wittnau zu einem Familienanlass auf, bei dem in den Reben der Familie Buchmann 1000 Wildtulpenzwiebeln gesteckt werden sollten. Ausgerüstet mit je einem Setzholz und einem Beutel voll Tulpenzwiebeln wurden die Pflanzteams von Rahel Buchmann auf die einzelnen Rebreihen verteilt. Und schon ging es los. In der Regel wurden von den Erwachsenen die Löcher vorbereitet, und die Kinder steckten dann die Zwiebeln in die Vertiefungen. Schon nach gut einer Stunde waren alle Zwiebeln im Rebhang gesteckt und man konnte zum wohlverdienten Apéro gehen. Nun sind alle gespannt, ob ab dem kommenden April der Rebhang im gewünschten Tulpengelb erstrahlen wird. (mgt)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Badisch-Rheinfelden muss in den sauren Apfel beissen

Ungeplante Kosten von 1,8 Millionen Euro für «fremde» Strassenbrücke: Weil die Strassenbrücke über die Basler Strasse für den innerstädtischen Verkehr unverzichtbar ist, muss die Stadt Badisch-Rheinfelden trotz rigidem Sparkurs tief in den Säckel greifen.