Gegen Hausmauer geprallt

| So, 06. Jun. 2021

Eine Automobilistin verlor am Samstagabend in Menziken die Herrschaft über ihren Wagen. Dieser prallte gegen eine Hausmauer. Während die Insassen des Autos mit dem Schrecken davonkamen, entstand grosser Schaden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 5. Juni,, um 21.45 Uhr auf der Hauptstrasse in Menziken. In einem Audi Q7 fuhr die 36-jährige Frau zusammen mit ihren Kindern von Reinach her durch das Dorf. In einer leichten Linkskurve kam der Wagen rechts von der Strasse ab und prallte gegen ein Mäuerchen. Im Schrecken verwechselte die Lenkerin Gas- und Bremspredal, worauf der Wagen mit grosser Wucht gegen das angrenzende Haus prallte.
Eine Ambulanz brachte die drei Autoinsassen zur Kontrolle ins Spital. Wie sich zeigte, waren alle unversehrt geblieben. Am Auto entstand hingegen Totalschaden. Der Schaden an der Liegenschaft ist ebenfalls beträchtlich.
Nach ersten Erkenntnissen war die 36-Jährige am Steuer eingenickt. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (mgt)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses