Innerorts mit 90 Stundenkilometern unterwegs

| Fr, 07. Mai. 2021

Bei einer Geschwindigkeiteskontrolle in Bözen wurden einem Fahrzeuglenker, der innerorts deutlich zu schnell unterwegs war, der Führerschein noch am selben Tag aberkannt.

Am Dienstagvormittag, 4. Mai, führte die Polizei Oberes Fricktal in Bözen an der Hauptstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 50 km/h (innerorts).

Von den gemessenen 1105 Fahrzeugen waren deren 46 zu schnell unterwegs, was einer Übertretungsquote von etwas mehr als 4 Prozent entspricht.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 90 km/h, was nach Abzug der Toleranz einer Geschwindigkeitsüberschreitung um 35 km/h entspricht. Dem 23-jährigen Schweizer wurde sein ausländischer Führerausweis noch am selben Tag durch die Polizei aberkannt. Ausserdem wird er sich diesbezüglich vor der Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach zu verantworten haben. (mgt)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses