«Dame von Welt» im Dorfmuseum

Fr, 14. Mai. 2021

Die Jahresausstellung im Dorfmuseum Mumpf widmet sich dem 200. Geburtstag einer der berühmtesten Tragödinnen des 19. Jahrhunderts: Elisa-Rachel Félix. Sie wurde 1821 in Mumpf geboren, im Zimmer Nummer 13 vom Gasthof Sonne. In der Ausstellung ist das Geburtszimmer auf einem Foto zu sehen. Um 1910, etwas mehr als 50 Jahre nach ihrem Tod von 1858, bemühte sich der französische Generalkonsul in Genf um ein Denkmal für die Bühnenkünstlerin. Gezeigt wird der Werdegang vom leseunfähigen Mädchen bis zu ihren triumphalen Bühnenauftritten in Paris, Berlin und Ägypten. Das Dorfmuseum wird geöffnet sein an den vier Sonntagen: 16. Mai, 20. Juni, 22. August und 19. September, von 14 bis 16.30 Uhr, mit Bistrobetrieb. Der Eintritt ist frei. Alle sind herzlich willkommen. (mgt)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses