GZF SPITALRATGEBER

Fr, 19. Mär. 2021

Sichere Darmkrebsvorsorge in Zeiten von Covid-19

Dr. med. Felix Schulte Chefarzt Gastroenterologie

Krebserkrankungen stellen gemäss dem Bundesamt für Statistik im Jahr 2018 die führende Todesursache bei Männern und Frauen im Alter von 45 bis 84 Jahren dar. Im Erhebungszeitraum von 2013-2017 stellt der Darmkrebs bei Männern die dritthäufigste Krebserkrankung sowie bei Frauen die zweithäufigste Neuerkrankung und die dritthäufigste Todesursache dar. Dabei können Darmkrebsvorstufen routinemässig in der Darmspiegelung erkannt und behandelt werden, noch bevor ein Krebs entsteht: Seit Juli 2013 ist diese Vorsorgeuntersuchung bei allen 50- bis 69-Jährigen eine Pflichtleistung der Krankenkassen – auch wenn Sie keine Beschwerden haben.

Bei der Vorsorge konnten wir am GZF im Zeitraum von Ende 2016…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses