Grünes Licht für die Privatschule

Do, 04. Mär. 2021
Corina Siegrist (v.l.), Nicole Käser, Nicole Jehle und Stefanie Walder unterrichten ab August im Schulhaus in Elfingen. Foto: zVg

Ende Januar traf die Bewilligung des Kantons ein, jetzt führen die Lehrerinnen die ersten Aufnahmegespräche und täglich gehen Bewerbungen ein von Lehrpersonen, die ab Sommer an der Privatschule Wirkstadt in Elfingen unterrichten möchten. Die erste Privatschule im oberen Fricktal ist auf Kurs.

Simone Rufli

Vor vier Wochen traf die freudige Botschaft aus Aarau im Fricktal ein. Das Departement für Bildung, Kultur und Sport (BKS) gibt den Initiantinnen grünes Licht für die Führung der Privatschule Wirkstadt. Damit können Corina Siegrist, Nicole Jehle, Nicole Käser und Stefanie Walder mit Beginn des Schuljahrs 2021/22 im Schulhaus in Elfingen maximal 60 Kinder vom Kindergartenalter bis zum Ende der sechsten Klasse in altersdurchmischten Gruppen unterrichten. Bis es soweit ist, gibt es für die vier Lehrerinnen allerdings noch viel Arbeit zu bewältigen, wie Stefanie Walder gegenüber der NFZ erklärt. «Gleich nach Erhalt der Bewilligung haben wir jene Familien angeschrieben, die sich auf der provisorischen Anmeldeliste eingetragen hatten. Anfang Februar folgte dann der Newsletter an alle anderen Abonnenten.»

Mit Emotionen verbunden
Haben sich alle provisorisch Angemeldeten in die definitive Liste eintragen lassen? «Nein», sagt Stefanie Walder und gibt zu bedenken, dass der Schritt vom allgemeinen Interesse an der neuen Schule, wie er am Infoabend im Oktober 2020 im Meck in Frick vielfach geäussert wurde, bis zur definitiven Anmeldung eben doch gross ist. Eine Hürde sei sicher, dass man mit der Anmeldung die Steuererklärung zuhanden des Treuhandbüros einreichen muss. Über das Sulzer Treuhandbüro von Alex und Sonja Stäuble läuft die individuelle Berechnung des Schulgeldes. Der Familienbeitrag beträgt 1,25 Prozent des steuerbaren Einkommens. Dazu kommt ein Stufenbeitrag pro Kind.

«Es gibt noch eine andere Hürde», meint Stefanie Walder und verweist auf die emotionale Seite eines solchen Schrittes. «Wie die Eltern, die ihre Kinder an unsere Schule schicken werden, durchlaufen auch wir diesen Prozess. Das ist uns jetzt, wo die Bewilligung vorliegt, so richtig bewusst geworden.»

Wunsch nach einem sanften Start
Dass trotz Hürden die Anmeldeliste langsam länger wird, freut die Initiantinnen natürlich sehr. «Wir haben Anmeldungen aus dem ganzen oberen Fricktal. Wir sind aber extrem froh, dass wir nicht von Beginn weg überrannt werden und uns für jede einzelne Familie Zeit nehmen können.» Lieber mit 15 Kindern sanft starten und behutsam zusammenwachsen, als mit der maximalen Belegung von 60 Kindern in Turbulenzen geraten, darin sind sich die vier Lehrerinnen einig. Einen Anmeldschluss gibt es nicht. «Wir nehmen die Kinder fortlaufend auf, so wie die Anmeldungen eintreffen. Das gilt jetzt und das werden wir auch so weiterführen.»

Volle Scheunen
Starten kann das engagierte Frauen-Quartett auch mit viel gespendetem Material. Schulbänke, Tische, Spielsachen und Bücher warten in diversen Scheunen auf den Einzug ins Schulhaus. Der Vorstand des Trägervereins arbeitet derweil intensiv an der Sponsorensuche. Unzählige Firmen und Stiftungen wurden angeschrieben, in der Hoffnung auf finanzielle Unterstützung.

«Parallel dazu führen wir die ersten Elterngespräche. Wir nehmen uns viel Zeit, das Kind und seine Familie kennenzulernen. Das gibt automatisch mehr Nähe. Ab den Sommerferien können wir den Kindern dann anbieten, bei uns im Schulhaus schnuppern zu kommen.» Das Schulhaus in Elfingen wird nämlich erst ab dem Sommer gemietet. Unkonventionell wie das Kennenlernen wird auch das Lernen in der Wirkstadt sein. Klassen im herkömmlichen Sinn gibt es keine. «Mit dem Lernen im Rahmen von individuellen Lernwegen, sei es in der Natur, auf Bauernhöfen oder zum Beispiel in einer Bäckerei, werden wir monumentale Lerneffekte erzielen», erklärt Stefanie Walder und betont: «natürlich sind wir an den Aargauer Lehrplan gebunden.» So viel ist sicher: Die Wirkstadt entsteht in einem Umfeld voller Elan, Vorfreude und Neugierde.

Weiter Infos und Anmeldung unter: www.wirkstadt-schule.ch

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses