Ausweichmanöver endete im Tobel

Do, 04. Mär. 2021
Am Auto entstand einiger Schaden. Foto: zVg

WIL. Am Montagnachmittag musste ein Autofahrer in Wil einem entgegenkommenden Auto ausweichen. Er geriet dabei von der Fahrbahn ab. Der Unfall ereignete sich am Montag, kurz nach 17 Uhr, in Wil. Ein Automobilist meldete der Notrufzentrale, dass soeben ein Auto ins Tobel gerutscht sei. Wie sich herausstellte, fuhr ein 22-jähriger Schweizer mit seinem Fiat auf der Grundbachstrasse. Da ihm zum selben Zeitpunkt ein Auto entgegenkam und er nicht mehr genügend bremsen konnte, musste er ausweichen. Dabei geriet er von der Strasse und rutschte mit seinem Auto ein Tobel hinunter. Der entgegenkommende Autolenker leitete umgehend eine Vollbremsung ein. Dabei verletzte sich dessen Beifahrerin leicht. Am Fahrzeug, welches ins Tobel rutschte, entstand Sachschaden. (mgt)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses