Holzfällerarbeiten lösen Grossaufgebot an Rettungskräften aus

| So, 28. Feb. 2021

Während Holzfällerarbeiten in Rekingen ist ein Baum aus dem Drahtseil gerutscht und den Hang heruntergefallen. Ein zufälligerweise vorbeifahrender Personenwagen wurde durch den talwärts rollenden Baum touchiert und hat sich dabei überschlagen. Der Rettungshelikopter wurde aufgeboten.

Am Samstagnachmittag, 27. Februar, kurz nach 14.30 Uhr, führten zwei Personen in steil abfallendem Waldgebiet in Rekingen Holzfällerarbeiten durch. Während der Bergung eines umgefallenen Baumes löste sich dieser aus dem Drahtseil und kam ins Rutschen.

Ein zufällig vorbeifahrender Personenwagen wurde durch den talwärts rutschenden Baum touchiert und überschlug sich. Dabei wurde der Fahrzeuglenker leicht verletzt.

Zur Betreuung des Verunfallten wurde der Rettungshelikopter aufgeboten. Abklärungen ergaben, dass dieser durch den Aufprall nur leicht verletzt wurde. Das Fahrzeug hingegen erlitt Totalschaden. Ebenfalls musste die Strasse etwas mehr als eine Stunde durch die Feuerwehr Rümikon-Mellikon-Rekingen gesperrt werden.

Erste Ermittlungen weisen darauf hin, dass der umgefallene Baum ungenügend gesichert war. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen. (mgt)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses