Brugg: Auto «kracht» in fremde Garage

Sa, 16. Jan. 2021

Ein Automobilist verlor, aus noch unbekannten Gründen, die Herrschaft über sein Fahrzeug und
kollidierte frontal mit einer Garage. Es entstand grosser Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 15. Januar, in Brugg. Ein 22-jähriger Automobilist fuhr auf
der Sommerhaldenstrasse, als dieser auf Höhe Langmattstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor und frontal mit einer Garage kollidierte. An der Garage und dem parkierten Auto sowie am Auto des 22-jährigen Autolenkers entstand grosser Sachschaden.

Wie es zum Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss hat die zuständige Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Lenker musste seinen Führerausweis, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben. (mgt/nfz)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Aargau: Wieder höhere Corona-Zahlen

Im Aargau sind die Corona-Fallzahlen der letzten 7 Tage im Vergleich zur Vorwoche um 11% angestiegen. Die Hospitalisationszahlen der allgemeinen Abteilung und der Intensivpflegestationen (IPS) sind stabil. Die Todesfallzahlen sind weiterhin sehr tief und sinkend.