«Ein rechter Ansturm»

Do, 14. Jan. 2021
Skifahren und Schlitteln in Asp ist beliebt. Foto: zVg

Der Skilift in Asp zog viel Volk an

ASP. Am letzten Wochenende war am Skilift in Asp (Gemeinde Densbüren) Saisoneröffnung. «Es war ein rechter Ansturm», sagt Hans Schneider. Er ist im Restaurant Jura aufgewachsen und ist zusammen mit René Arnet Besitzer des Skiliftes. Die beiden hatten zusammen mit weiteren Helfern Ende 2019 den Skilift an einem neuen Standort aufgebaut (die NFZ berichtete). Dadurch ist die Piste schattiger und steiler. Der Skilift befindet sich auf einer Höhe von zwischen 660 bis 720 Metern. «Es ist schön, wenn die Kinder hier Skifahren lernen können», sagte der SBB-Mitarbeiter Schneider.

Am letzten Wochenende war der Besucherstrom zum Asper Skilift, welcher sich unweit der Staffeleggpasshöhe befindet, gross. 80 bis 100 Skifahrer hatte es am Samstag und am Sonntag dürften es noch ein bisschen mehr gewesen sein. Auch Schlitteln war angesagt, jedoch wurden diese Geräte nicht befördert.

Die gemütliche Skihütte durfte aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen die Türen nicht öffnen. Zur Verpf legung stand ein Takeaway-Angebot zur Verfügung. Ob der Skilift auch die nächsten Tage wieder in Betrieb ist, wird sich zeigen beziehungsweise hängt davon ab, wieviel Niederschlag in Form von Schnee fällt. Über die Öffnungszeiten gibt die Skilift-Homepage Auskunft. (bz)

www.skilift-asp.ch

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses