Hellikon bleibt im Jurapark

Di, 01. Dez. 2020

An der Gemeindeversammlung in Hellikon vom Freitagabend wurden sämtliche Anträge des Gemeinderates gutgeheissen. So bleibt die Gemeinde bis 2031 im Jurapark. Auch die Jahresrechnung 2019 und das Budget 2021 erhielten Zustimmung. An der Versammlung nahmen 41 von 612 Stimmbürgern teil. Unter Verschiedenem informierte der Gemeinderat über aktuelle Themen wie die Oberstufenplanung, den Stand der periodische Wiederinstandstellung von Flurwegen (2. und 3. Etappe), den Stand der Sanierungsarbeiten der ehemaligen Deponie Neulig, die weiteren Schritte bei der laufenden BNO-Revision, über die geplante, notwendige Erhöhung der Wassergebühren sowie über die Finanzierung der traditionellen Holzgant. (mgt)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses