Erneuerung der Trottenackerstrasse zurückgewiesen

Di, 01. Dez. 2020

Gemeindeversammlung in Effingen

Am Freitagabend trafen 29 der 423 stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner von Effingen in der Turnhalle Effingen zur diesjährigen Wintergemeinde ein. Das notwendige Fünftel der 423 Stimmberechtigen von 85 wurde somit klar verpasst und alle gefassten Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum.

Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 22. November 2019, die Rechnung 2019, der Parkvertrag Jurapark Aargau wurden grossmehrheitlich gutgeheissen. Ebenso zugestimmt wurde der Kreditabrechnung Abklärungen für den Zusammenschluss BEEH, den beiden Kreditabrechnungen Sanierung Reservoir Kästhal und Projektierung Sanierung Regenbecken. Im Weiteren sicherte die Gemeindeversammlung einer Familie das Gemeindebürgerrecht von Effingen zu.

Auch dem Verpflichtungskrediten für die Erneuerung der Strasse Ob dem Dorf wurde mehrheitlich zugestimmt.

Lediglich der Verpflichtungskredit für die Erneuerung der Trottenackerstrasse führte zu regem Redebedarf. Das Plenum legte dem Gemeinderat nahe, sich nicht nur auf die Erneuerung des Strassenbelages zu konzentrieren. Aus Sicht der Anwesenden sollte auch die sich in der Strassenparzelle befindliche Wasserleitung überprüft und in das Projekt einbezogen werden. Somit wurde der Rückweisungsantrag einstimmig genehmigt und das Geschäft zur Überarbeitung an den Gemeinderat zurückgewiesen. Zu guter Letzt wurde auch das Budget 2021 mit einem Steuerfuss von 119% verabschiedet. (mgt)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses