In Zeihen wird der Spielraum immer enger

Fr, 13. Nov. 2020

Die Schulden der Gemeinde steigen

Trotz angespannter finanzieller Lage verzichtet der Gemeinderat im Moment aber noch darauf, eine Steuererhöhung zur Abstimmung zu bringen. Dafür soll die Gemeindeversammlung am 27. November mit zusätzlichen 100 000 Franken den Abschluss der langwierigen Gesamtrevision der Nutzungsplanung einleiten. Auch die Mitgliedschaft zum Jurapark muss erneuert werden.

Simone Rufli

Dass eine baldige Steuererhöhung unumgänglich ist, das habe der Gemeinderat der Bevölkerung bereits mehr als einmal angetönt, ruft Gemeindeschreiber Gianni Profico im Gespräch mit der NFZ in Erinnerung. «Wir haben den Kopf jetzt nochmals aus der Schlinge gezogen, aber der Spielraum wird immer enger», so die deutliche Botschaft. Nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie und ihren Folgen für…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses