Wittnau bewilligt Steuerfuss-Erhöhung um 7 Prozent

| Fr, 27. Nov. 2020

In Wittnau wird der Steuerfuss um 7 Prozent erhöht. Dei Gemeindeversammlung hat am Donnerstag das entsprechende Budget 2021 genehmigt. Abgelehnt wurde eder Verpflichtungskredit für das Gemeinschaftsgrab.

An der Gemeindeversammlung nahmen 143 der total 990 Stimmberechtigten teil. Die Stimmbürger lehnten den Verpflichtungskredit für das Gemeinschaftsgrab ab. Zu den Gründen, weshalb der Kredit in der Höhe von 90'000 Franken für die Erstellung abgelehnt wurde, meinte Gemeindeammann Andreas von Mentlen auf Anfrage: «Aufgrund des einzigen Votums, wonach ein neues Gemeinschaftsgrab nicht nötig sei, gehe ich davon aus, dass die Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sich ihre Meinung bereits im Vorfeld gemacht haben und zum Schluss gekommen sind, dass es sich bei diesem Verpflichtungskredit um eine zurzeit unnötige Ausgabe handelt.» Er gehe davon aus, dass es in nächster Zeit vermehrt zu Abwägungen komme, was nötig und was wünschenswert sei, so von Mentlen.Das Traktandum Verpflichtungskredit Sanierung Eichmattweg wurde zudem zur Projektüberarbeitung an den Gemeinderat zurückgewiesen.

Zustimmung gab es hingegen für das Budget 2021 und die Steuerfuss-Erhöhung von 112 auf neu 119 Prozent. Auch alle übrigen Anträge des Gemeinderates wurden gutgeheissen.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses