Verkauf «Elektra Bözen» wird im Januar diskutiert

Fr, 20. Nov. 2020

37 von 579 Stimmberechtigten nahmen an der Einwohner-Gemeindeversammlung in Bözen teil. Die Versammlung hiess sämtliche Anträge des Gemeinderates gut.

37 von 579 Stimmberechtigten nahmen an der Einwohner-Gemeindeversammlung in Bözen teil. Die Versammlung hiess sämtliche Anträge des Gemeinderates gut, worunter auch das Budget 2021 auf Basis eines Steuerfusses von 118 Prozent. Die Anpassung des Verpflichtungskredits «Fremdwassereliminierung und neuer Deckbelag Schulstrasse» gab zu Diskussionen Anlass, wurde aber mit 28 Ja zu 7 Nein angenommen. Unter «Verschiedenes und Umfrage» wurde unter anderem über das weitere Vorgehen Chilewägli und über die abgeschlossene Turnhallensanierung informiert. Am 28. Januar 2021, so wurde informiert, findet ausserdem eine ausserordentliche Gemeindeversammlung zum Thema «Verkauf Elektra Bözen» statt. Mit einem Geschenk wurde der langjährige Schutzraumwart Bruno Kleeb verabschiedet.

Zuvor hielten die Ortsbürger ihre Versammlung ab. Unter dem Traktandum «Verschiedenes und Umfrage» informierte der Gemeinderat über die zukünftige Ortsbürgergemeinde Böztal.
13 der 117 stimmberechtigten Ortsbürger waren zugegen. (mgt/nfz)

 

Mehr: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Wir hätten gerne davon abgesehen»

Wegen eines Corona-Falls in der Möhliner Asylunterkunft sind die Menschen dort unter Quarantäne. Dass ihnen deswegen ein Absperrzaun vor die Nase gesetzt wird, sorgt teilweise für Unverständnis. Die Gemeinde Möhlin begründet die Massnahmen.