Mehr Stellenprozente für den Schulsozialdienst

Fr, 20. Nov. 2020

Gemeinderat Wallbach beantragt leichte Erhöhung

Die Gemeindeversammlung vom kommenden Montag entscheidet über den Kauf eines neuen Tanklöschfahrzeugs sowie über ein 35-Prozent-Pensum für die Schulsozialarbeit.

Ronny Wittenwiler

Für den Gemeinderat steht ausser Frage: «In den letzten Jahren hat sich die Schulsozialarbeit als schulisches Angebot erwartungsgemäss zur notwendigen und sinnvollen Dienstleistung für die Schülerinnen und Schüler, für Eltern, Lehrpersonen, Schulleitung und Schulpf lege entwickelt. Der Schulsozialdienst ist zu einem selbstverständlichen und unverzichtbaren Teil des Schulalltags geworden.» Zuerst als Projekt und befristet auf drei Jahre, wurde der Schulsozialdienst im August 2010 eingeführt; drei Jahre später genehmigte die Gemeindeversammlung die definitive…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Wir hätten gerne davon abgesehen»

Wegen eines Corona-Falls in der Möhliner Asylunterkunft sind die Menschen dort unter Quarantäne. Dass ihnen deswegen ein Absperrzaun vor die Nase gesetzt wird, sorgt teilweise für Unverständnis. Die Gemeinde Möhlin begründet die Massnahmen.