Leistung nicht erbracht

Fr, 16. Okt. 2020

Zum Leserbrief «Zugverbindungen als Wunschkonzert» von Timo Rager. NFZ vom 1. Oktober.

Nicht nur Politiker diverser Parteien ärgern sich über die Streichung verschiedener Zugverbindungen von Basel via Fricktal zum Flughafen. Der Schreiber des Leserbriefs wirft der Politik vor, raren ökonomischen Sachverstand zu haben. Klar, es ist äusserst ökonomisch, wenn man sich auf Kosten anderer bereichern kann. Viele Pendler aus dem Fricktal fahren zum Flughafen und nach Zürich. Sie haben dafür ein GA, was bereits im Voraus bezahlt ist. Das heisst zu Deutsch: Es wurden Dienstleistungen bezahlt, die nun nicht erbracht werden und es ist fraglich, ob dies laut Schweizer Recht überhaupt erlaubt ist. Auf jeden Fall ist dieses Vorgehen moralisch verwerflich. Mancher Pendler hätte das GA gar nicht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses