Gelten für Menschen in Armut andere Normen?

Do, 22. Okt. 2020

Warum nur leisten es sich Schweizer Firmen, hier in unserem Land nach schweizerischem Massstab zu produzieren, in Armutsländern aber diese verantwortungsvollen Produktions-Standards nicht anzuwenden? Ist das in Ordnung? Die Bilder von verseuchtem Wasser, verdreckten Kinderlungen, giftigen Müllhalden, Schmutzarbeit im Giftstaub usw, sprechen uns nur darum nicht an, weil sie tausende Kilometer von uns entfernt aufgenommen wurden? Weil die Regierungen und Gerichte in Armutsländern korrupt sind, nützen einige wenige Schweizer Konzerne dies aus. Wenn es die schweizerische Schamlosigkeit tatsächlich gibt, bleibt nach der Abstimmung alles beim Alten. Ich hoffe jedoch auf eine Mehrheit von Ja-Stimmen, welche Anstand, Menschenrechte und Gerechtigkeit höher gewichten als die zig Milliarden Franken…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Möhlin lehnt Kredit für Testplanung ab

Die Testplanung für das Gebiet beim Bahnhof Möhlin kann nicht durchgeführt werden. Mit 1312 Ja gegen 1574 Nein haben die Möhliner Stimmbürger den Kredit von brutto 480 000 Franken (Anteil Möhlin: 160 000 Franken) am Sonntag in einer Referendumsabstimmung abgelehnt.