Schnellfahrer mit 92 km/h innerorts gemessen

| So, 13. Sep. 2020

Am Freitagabend führte die Polizei Oberes Fricktal in Kaisten eine Geschwindigkeitskontrolle im Innerortsbereich durch. Ein Motorrad-Lenker wurde mit 92 km/h gemessen. Diesem wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen und die Anzeige an die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnet

Aufgrund von Meldungen aus der Bevölkerung, dass im Zusammenhang mit der Umleitung wegen der Baustelle auf der K130 in Kaisten zu schnell gefahren werde, führte die Polizei Oberes Fricktal am Freitag, am frühen Abend, im Gebiet Unterhalden eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Messstelle befand sich im Innerortsbereich, wo eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h signalisiert ist. Während der rund drei Stunden dauernden Kontrolle passierten 2'442 Fahrzeuge die Messstelle. Davon war rund jedes fünfte Fahrzeug zu schnell unterwegs, total mussten 434 Geschwindigkeitsübertretungen registriert werden.

Für die höchste gemessene Geschwindigkeit war ein Motorrad-Lenker verantwortlich, welcher mit 92 km/h in die Radarkontrolle fuhr. Nach Abzug der üblichen Toleranz war dieser 37 km/h zu schnell unterwegs. Der verantwortliche Lenker, ein 18-jähriger Lernfahrer aus dem Zurzibiet, konnte kurze Zeit später durch eine Patrouille des Grenzwachtkorps angehalten werden. Der Lernfahrausweis wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. Ausserdem wird er sich vor der Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg zu verantworten haben. 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses