Rheinfelden medical

Fr, 04. Sep. 2020

Mit Bewegung gegen den Schmerz

Dr. med. Alexandra B. Rosmus

Schmerz als Schutzreaktion und Warnsignal ist überlebensnotwendig. Der Körper warnt uns so vor einer tatsächlichen oder drohenden Gefahr. Sobald die Verletzung heilt oder die Gefahr vorbei ist, nimmt auch der Schmerz wieder ab. Dies kennen wir als akuten Schmerz. Beim chronischen Schmerz bzw. bei Schmerzerfahrungen während mehreren Monaten werden die Schmerzschaltstellen mit dem Stress-System sowie den vegetativen Zentren (z. B. Muskelspannung) verknüpft. Dies ist wissenschaftlich nachgewiesen worden, geschieht aber mehrheitlich unbewusst. Der Schmerz ist dann nicht mehr ein Zeichen für akute Gefahr, sondern ein Signal für ein Ungleichgewicht – körperlich, seelisch oder beides.

Erfreulicherweise ist das Gehirn lernfähig und wir…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses