Feldschiessen einmal im Sommer

Di, 01. Sep. 2020

Corona bedingt fand das Feldschiessen in der RSA Schlauen erst verspätet statt. Die Feldschützengesellschaft Eiken organisierte das Feldschiessen mit einem Sicherheitskonzept im Schiessbereich sowie in der Schützenstube. Die Pandemie hielt so manche Schützin und Schützen von der Teilnahme ab. So halbierte sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr. Aus Eiken beteiligten sich 43 Schützinnen und Schützen plus sechs gegenüber 2019. Frick war mit 46 Teilnehmern minus 56 und Oeschgen mit 33 Teilnehmern minus 55 am Schiessen. Mit 69 Punkten erzielten drei Schützen das Höchstresultat, dies waren Peter Baumgartner, Thomas Mitterhuber und Andreas Zwahlen. Hier sicherte sich Peter Baumgartner altersbedingt den Goldkranz. Am Gruppenwettkampf nahmen neun Gruppen teil. Gewonnen wurde dieser…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses