Bewachung des Schweizer Luftraums nicht anderen überlassen

Di, 08. Sep. 2020

Die Verteidigung der Schweiz ist die Aufgabe unserer Armee. Sie hat die Bevölkerung vor Angriffen am Boden und im Luftraum zu schützen. Gerade in der heutigen, unruhigen Zeit ist es unverantwortlich, diese Aufgabe gänzlich dem internationalen Verbund zu überlassen. Denn damit riskiert die Schweiz als wohlhabendes Land, die Bewachung seines Luftraums und die luftpolizeilichen Aufgaben in fremde Hände zu geben. Das ist nicht nur ein irritierender Gedanke, es widerspricht auch jeglicher Definition von Stabilität und Sicherheit. Die Schweiz darf sich nicht auf andere verlassen müssen, wenn es um so Grundlegendes wie die eigene, physische Sicherheit geht. Deshalb brauchen wir die neuen Kampfflugzeuge, um die veralteten zu ersetzen. Darum sage ich am 27. September Ja zur Beschaffung neuer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses