100 000 Franken für Leck-Ortungssystem

So, 06. Sep. 2020

Durch unentdeckte Lecks geht jährlich eine grosse Menge an Wasser verloren. Herznach und Ueken haben deshalb zwei Messsysteme geprüft.

Bernadette Zaniolo

Die Leitungen der Wasserversorgung in Herznach und Ueken sind teilweise über 80 Jahre alt. «Sie sind anfällig für Leitungsbrüche und Leitungslecks. Die Leckortung ist teilweise aufwändig und verursacht externe Kosten. Zudem verliert die Wasserversorgung durch unentdeckte Lecks jährlich eine grosse Menge Wasser, dies in Zeiten der zunehmenden Wasserknappheit», heisst es in der Botschaft zur Einwohnergemeindeversammlung vom 11. September in Herznach. Die Netzverluste in Herznach betragen, laut der generellen Wasserplanung Herznach-Ueken (GWP), zwischen 15 und 30 Prozent am Wasserverbrauch (in Ueken: zwischen fünf und acht Prozent). Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending