«Frei sein wie ein Vogel»

Do, 03. Sep. 2020

Eindrücklicher Firmgottesdienst

18 Firmandinnen und Firmanden haben am Sonntag, 23. August in Zeihen als erste Firmanden überhaupt durch den neuen Domherr Stefan Essig das Sakrament der Firmung gespendet bekommen. Sie wurden auf ihrem Weg durch die Katechetin Ursula Müller begleitet.

Was heisst für mich frei sein wie ein Vogel? Diese Frage beantworteten die Firmanden und Firmandinnen mittels einer Powerpointpräsentation mit eigenen Fotos und Texten gleich selber. Mit dem Schlusssatz «Danke, dass ihr uns f liegen lasst (wir kommen aber immer wieder gerne zurück..)» wurden die eindrücklichen Voten unterstrichen. In seinen Predigtworten zog Stefan Essig den Vergleich mit der eben gestarteten Lehre oder weiterführenden Schule an. Nicht mehr die Ältesten an der Schule zu sein, sondern jetzt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses