Spur zur Natur

Fr, 19. Jun. 2020

Der grosse Arbeitsaufwand in Hellikon hat sich gelohnt

Vor zwei Jahren weihte der Naturschutzverein Hellikon eine Spur zur Natur ein. Damit möchte er nicht nur die Öffentlichkeit für die Natur sensibilisieren, sondern auch Werbung in eigener Sache machen. Der Erfolg lässt sie nun über einen Ausbau der Spur nachdenken.

Amandus Brogle und Thomas Greber, NSV Hellikon

Zwei Jahre nach der Einweihung der Spur zur Natur ist eines gewiss: Der grosse Arbeitsaufwand zur Ausschilderung der besonders wertvollen Pflegestandorte des Naturschutzvereins Hellikon hat sich gelohnt. Die lose im und rund ums Dorf verteilten Douglasien-Holzstelen mit den einheitlich gestalteten Informationstafeln finden viel Beachtung. Wer nicht zufällig auf eine der Stelen trifft, kann sich auch durch einen Flyer oder die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses