Leider keine Verschwörungstheorie

Sa, 23. Mai. 2020

In diesen Tagen erhalten Verschwörungstheorien viel Aufwind. Gefährliche Akteure, vor allem aus rechtsextremen und religiös fundamentalistischen Kreisen instrumentalisieren die Angst vieler Menschen und bieten ihnen mit alternativen Wahrheiten eine scheinbare Sicherheit. Obwohl manche Theorien derart skurril sind, dass sie in weniger turbulenten Zeiten kaum ausgesprochen würden, ist es für unsere Demokratie auch begrüssenswert, wenn Menschen zunächst skeptisch reagieren und den Staat kritisch hinterfragen. So zum Beispiel in Bezug auf die politischen Entscheidungen im Zusammenhang mit den 60 Milliarden Franken Coronahilfe des Bundes. Wohin fliessen diese Gelder eigentlich? Die Regierung betont, dass niemand im Regen stehen gelassen werde und die liberalen Leitmedien von NZZ und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wölflinswil: Unfall bei Überholmanöver

Ein Postauto überholte am Mittwoch in Wölflinswil einen Traktor, welcher im gleichen Moment links abbiegen wollte. Folge dessen kam es zur seitlichen Kollision, wobei eine Person leicht verletzt wurde.