Wittnauer Fasnachtsfeuer trotzte Wind und Virus

Di, 03. Mär. 2020

Am Wochenende fanden in Wittnau die «drü schönste Täg» im Jahr statt. Da diese wegen des Coronavirus in Basel schon nicht stattfinden konnten, gaben die Wittnauer an ihrem ebenso geliebten Fasnachtsfeuer umso mehr Gas. Die Unterdörfler konnten an ihrer GV sogar einen Teilnehmerrekord verzeichnen – knapp unter der bewilligungspflichtigen 150er-Marke.

Irene Müller

Ein rauer Wind begleitete die f leissigen Helfer aus den jeweiligen Dorfhälften bei ihren aufwändigen Vorbereitungen auf das grosse Feuerduell vom Sonntagabend. Stunde um Stunde wurde in den Wäldern von Wittnau Holz gesägt, herumgeschleppt und zu meterhohen Sujets und sogenannten «Butzern» (grosse Feuer) aufgetürmt.

Trotz der vielen Arbeit kam wie immer am Fasnachtsfeuer auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz. Nicht einmal…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Möhlin lehnt Kredit für Testplanung ab

Die Testplanung für das Gebiet beim Bahnhof Möhlin kann nicht durchgeführt werden. Mit 1312 Ja gegen 1574 Nein haben die Möhliner Stimmbürger den Kredit von brutto 480 000 Franken (Anteil Möhlin: 160 000 Franken) am Sonntag in einer Referendumsabstimmung abgelehnt.