Die Titanic ging unter – aber nicht das Schiff in Möhlin

Di, 14. Jan. 2020

Am 3. Januar soll es sein, wenn Silvia und Beda Marti die Brücke im Schiff verlassen. Allerdings nur auf Sichtweite. Dann werden die Matrosen – ihre Söhne Marcel und Roger – zu Kapitänen befördert. Diese sollen dann das Steuer der Verantwortung und das Ruder des Weiterbestehens dieses Traditions-Gasthauses übernehmen.

Die Einladung zu dieser Geschäftsübergabe wurde von Heerscharen von Gästen gerne angenommen. Grosszügig wurden sie bewirtet und durften an einem äusserst fröhlichen und gelösten Abend teilhaben. Nach dem Schacherseppli trat auch ein Teil der Ueli’s Family-Band in aktive Aktion. Da gingen die Wogen hoch. Aber diesmal im Schiff.

Dass das Hotel Schiff eine beliebte Stätte der Begegnung ist, dürfte hinreichend bekannt sein. Stätten der Begegnung gibt es nur zwei. Die eine ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses