Zivilschutz oberes Fricktal wieder im Berg

Do, 16. Mai. 2019

Der Stollen des Bergwerkes Herznach wird weiter saniert. Dafür hat der Verein Eisen und Bergwerke (VEB) die Hilfe des Zivilschutzes wie letztes Jahr wieder gerne angenommen: Mit Abbauund Bohrhammern hat der Zivilschutz die «groben» Arbeiten übernommen und die dafür passenden Maschinen und das Know-how für die Sicherheit mitgebracht. Die herausgespitzten seitlichen Wassergräben leiten das Wasser um, damit der Boden weniger abgetragen wird. So kann im Stollen in Zukunft mehr Fläche zugänglich gemacht werden. (mgt)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Grossbrand verhindert»

Bei Renovationsarbeiten an einem Bauernhaus in Möhlin brach Feuer aus. Richard Urich, Kommandant der Feuerwehr, findet deutliche Worte: «Nur ein frühes Erkennen und Alarmieren hat der Feuerwehr die Chance gegeben, das Ereignis zeitnah unter Kontrolle zu bringen und einen Grossbrand zu verhindern.»