Einsatz für den Wald

Fr, 12. Apr. 2019

Es wird nicht nur abgeholzt in den Wäldern der Region, sondern auch weitsichtig wieder aufgeforstet. Während vorwiegend die Fichten zurückgehen, verfolgen die Verantwortlichen im Olsberger Wald seit elf Jahren das Projekt: Reservat Traubeneichen. Dem Ziel, einer Eichenwaldfläche von drei Hektaren Neuwuchs im Olsberger Bann bis 2020, kommt die Ortsbürgergemeinde immer näher. Bei herrlichem Frühlingswetter traf sich kürzlich eine treue Gruppe Olsberger und Olsbergerinnen zum jährlichen Arbeitstag im Wald. Kurt Bürgi, Präsident der Ortsbürgergemeinde und André Schuhmacher, Förster bereiteten eine 25 Aare grosse Lichtung im Gebiet «Gerbelgasse» vor. 280 junge Traubeneichen und ebenso viele Schutzhüllen warteten auf die zehn freiwilligen Helfer und Helferinnen. Loch um Loch wurde ausgehoben…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gemeindeversammlung sagt erneut Ja zum Steg - aber knapp

Die Rheinfelder sind bereit, für den geplanten Steg tiefer in die Tasche zu greifen. An der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend haben sie den Zusatzkredit von 3,2 Millionen Franken bewilligt. Doch damit ist – wahrscheinlich - noch nicht das letzte Wort gesprochen.