Sicherer Schülerübergang

Do, 06. Dez. 2018

LESERBRIEF

Gemeindeversammlungen mit einer Beteiligung der Stimmberechtigten von unter 15 Prozent sind eine Zeiterscheinung und Laufenburg macht da keine Ausnahme. Dies erleichtert dem Gemeinderat, abstruse Taktanden durchwinken zu können.

So der trotz mieser Kasse unnötige Kauf eines alten Hotels in der Altstadt. Früher galt die Redewende: «Durch Schaden wir man klug.» Aber die Ratsherren und Ratsdame scheinen aus dem Millionenverlust «Roter Löwen» nichts gelernt zu haben. Bezahlen mussten ja bekanntlich die Steuerzahler von Laufenburg.

Den Kauf des alten Gasthauses begründet der Rat ohne gastronomische Qualifikation damit, im grossen Gebäude Wohnungen zu erstellen. Einfacher wäre die Möglichkeit und Realisierung von Wohnungen im «Zentrum hinterer Wasen» gewesen. Heute steht dort…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses