Lastwagen prallte mit Unterhaltsdienst-Fahrzeug zusammen

| Di, 11. Sep. 2018

Ein Lastwagenchauffeur prallte am Montag auf der A3 in Höhe Effingen in ein Fahrzeug des Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes, welches auf dem Pannenstreifen stand. Der Lastwagenfahrer wurde verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Ein 35-jähriger Lastwagenfahrer war am 10. September, um kurz vor 16 Uhr, auf der Autobahn A3 in Richtung Basel unterwegs. Auf Höhe des Gemeindegebietes Effingen geriet er aus noch unbekannten Gründen vom Normalstreifen auf den Pannenstreifen und prallte dort in ein Fahrzeug des Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes. Dieses stand dort zur Sicherung einer Tagesbaustelle.
Der 35-jährige Deutsche erlitt Prellungen und eine Kopfverletzung. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt zirka 200000 Franken.


Die Kantonspolizei nahm dem Lastwagenchauffeur den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Die Autobahn war in diesem Bereich während der Bergung nur einspurig befahrbar. Um zirka 20 Uhr war die Unfallstelle geräumt. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gemeindeversammlung sagt erneut Ja zum Steg - aber knapp

Die Rheinfelder sind bereit, für den geplanten Steg tiefer in die Tasche zu greifen. An der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend haben sie den Zusatzkredit von 3,2 Millionen Franken bewilligt. Doch damit ist – wahrscheinlich - noch nicht das letzte Wort gesprochen.