Geselligkeit mitten im Dorf

| Mo, 10. Jul. 2017

Chriesigünner, Chriesiefans und Chriesisteinspucker gaben sich am Samstagabend ein kunterbuntes Stelldichein beim Chriesifäscht in Gipf-Oberfrick. Seit 2010 gibt es den Anlass, der die Besucher Jahr für Jahr in Scharen anzieht.

Von Hildegard Siebold

Gemütlich zusammensitzen, miteinander essen und trinken, Geselligkeit mitten im Dorf: Das sind die Zutaten für das Chriesifäscht der Dorfvereine von Gipf-Oberfrick., die heuer mit 20 Ständen aufwarteten. Und auch wenn sich der Himmel zum Feststart um 17 Uhr sehr gewitterträchtig zeigte, hielten die tiefdunklen Wolken die Gäste nicht ab. Unablässig strömten sie in die Festmeile rund um das Gemeindehaus in der gesperrten Landstrasse. Feine Leckerbissen und Getränke boten besten Gaumenschmaus. Lange Warteschlangen bildeten sich vor dem Gyrosstand des Landfrauenvereins. Die Damen hatten alle Hände voll zu tun, galt es doch neben der Verpflegung der Gäste die Zeltstangen vor den gewittrigen Windböen zu sichern.

 

Lesen Sie den ganzen Bericht in der abonnierten Digital- oder Printausgabe vom Dienstag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hallenbad Liebrüti soll für mehrere Jahre geschlossen werden

Am 31. März 2018 wird das Hallenbad Kaiseraugst voraussichtlich für mindestens zwei Jahre geschlossen. Geplant ist eine Totalsanierung. An den Kosten von 10,5 Millionen Franken soll sich die Einwohnergemeinde mit 45 Prozent beteiligen, den Rest übernehmen die Eigentümer der Siedlung Liebrüti.