Wertvollster Spieler: Lukas Hasler

So, 16. Apr. 2017

Am vergangenen Wochenende trafen sich die 13 Regionalauswahlen (SAR) der ganzen Schweizer Volleyballszene zum jährlichen Titelkampf in Gelterkinden. Das Aargauer Team unter der Leitung von Tobias Bucher und Bujar Dervisaj holte sich den Schweizermeister-Titel und stellte mit Lukas Hasler auch den MVP (wertvollsten Spieler) des Turniers.

Am Samstag bestritten die Aargauer Jungs die Qualifikationsrunde gegen die Teams aus den Regionen Neuchatel und Waadt. Beide Spiele gewannen sie souverän mit 2:0. Ihr Spiel war gut organisiert, clever und druckvoll. Gegen Neuchatel waren die Aargauer klar das besser Team auf dem Spielfeld. Dies erlaubte es den Coaches auch den jüngeren Spielern eine Chance zu geben, damit sie Erfahrungen an einer Schweizermeisterschaft sammeln konnten.

Am nächsten Tag stand der Viertelfinal auf dem Programm gegen das Team Nordostschweiz. Zum ersten Mal an dem Turnier wurden die Jungs etwas gefordert, gewannen aber klar mit 25:11 und 25:13. Im Halbfinal bekamen sie es mit dem Nachwuchsteam aus Genf zu tun. Da gab es einige hart umkämpfte Bälle, doch das Team SAR Aargau zog ihren «Gameplan» durch und konnte als Sieger vom Platz gehen.

Im Final warteten wie letztes Jahr die Basler. Der erste Satz war hart umkämpft und ging am Schluss mit 25:23 an die Aargauer. Auch im zweiten Satz gab es einen spannenden Schlagabtausch mit vielen sehenswerten, umkämpften Spielpunkten. Am Schluss setzte sich SAR Aargau mit 2:0-Sätzen durch und holte sich verdient die Goldmedaille. Als wertvollster Spieler wurde Lukas Hasler aus Gipf-Oberfrick gekürt, was den Titelgewinn noch etwas goldiger machte. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses