Noch sind viele Plätze frei

| Do, 06. Aug. 2015

Die von vielen Stimmen längst geforderte Mittagsbetreuung an der Schule Möhlin nimmt jetzt den Betrieb auf. Die Auslastung liegt aber unter einem Viertel.  

Von Ronny Wittenwiler

Es ist kein Geheimnis mehr: Möhlin bekommt mit Beginn des neuen Schuljahrs 2015/2016 seinen Mittagstisch. Am 11. August startet der Betrieb im Mehrzweckraum der neuen Dreifachturnhalle im Schul- und Sportzentrum Steinli. «Wir hätten gerne schon früher einen Mittagstisch angeboten, aber wir hatten bisher keine Räumlichkeiten dafür», sagte die fürs Schulwesen zuständige Gemeinderätin Bernadette Kern unlängst, genauer: kurz vor dem grossen Tag, der offiziellen Einweihung der Dreifachturnhalle Ende Juni.

Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits Anmeldungen für den Mittagstisch, welcher allen Schulkindern am Standort Möhlin offensteht, von Kindergarten bis Oberstufe. Man lag dannzumal bei 85 angemeldeten Essen pro Woche (Montag bis Freitag). «Unsere Kapazität ist höher, aber um zu starten, ist das gut», meinte Annelise Fankhauser, Leiterin der Schulverwaltung. 85 Essen pro Woche – das sind im Durchschnitt 17 pro Betriebstag. Laut Fankhauser könnten allerdings 80 Kinder täglich betreut werden.

Jetzt, über einen Monat später, das Ende der Sommerferien in Sicht und fünf Tage vor dem offiziellen Start, sind ein paar wenige Anmeldungen hinzugekommen. Aktuell liege man bei 92 Belegungen pro Woche. Aufgeteilt auf die fünf Betriebstage sind das keine neunzehn Kinder – oder eine durchschnittliche Auslastung von 23 Prozent; wobei die einzelnen Belegungstage zahlenmässig stark variieren würden.

 

Anmeldung laufend möglich

«Der Verein Möhlin Vernetzt, die Trinamo AG und die Schulverwaltung Möhlin freuen sich auf die neue Herausforderung», heisst es in der jüngsten Mitteilung, in welcher noch einmal darauf verwiesen wird, dass Anmeldungen weiterhin gerne entgegen genommen würden. Noch ist das Boot also nicht voll; beziehungsweise der Bus, welche die Kinder von den Schulstandorten Fuchsrain und Obermatt sowie von den dezentralen Kindergärten abholt, an den Mittagstisch ins Steinli und dann wieder zurück fährt. Am Dienstag nehmen Bus und der gesamte Betrieb Fahrt auf.

Kommentare

Solange die Stundenpläne nicht kompatibel mit dem Betriebsreglement des Mittagstisches sind, wird auch nur ein minimaler Bruchteil bedürfnissgerecht abgedeckt werden können. Verantwortungsbewusste Eltern unterstützten wohl kaum einen von der Schule angebotenen "Mittagstisch mit Betreuung" der laut Reglement erst kurz vor 12 Uhr beginnt und bereits um 13:15 endet, obschon die Stundenpläne ab 6. Primar ohne Anspruch auf Randzeitenbetreuung um 11 Uhr enden und oft erst um 14:20 wider beginnen. Seit sieben Jahren bin ich in der Kinderbetreuung tätig und konnte mich nie über zuwenig Anfragen beklagen. Ebenso berichtete die NFZ, dass der Mittagstisch Frick seine Räumlichkeiten wegen grosser Nachfrage erweitern muss. Für mich persönlich eine Alibiübung ohne Herzblut und Weitsicht.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bahnverbindung im Fricktal unterbrochen

Wegen einer Fahrleitungsstörung ist die Bahnverbindung zwischen Mumpf und Frick am Freitagmorgen unterbrochen. Die Regionalzüge zwischen Mumpf und Frick und zwischen Mumpf und Laufenburg verkehren derzeit nicht. Die Schnellzüge werden umgeleitet und halten nicht in Frick und Rheinfelden.