Ich freue mich auf den 26.11. Hoffentlich haben wir dann unsere Direkte Demokratie und die Bundesverfassung wieder in ihrer Rolle als oberste Rechtsquelle für das Territorium der Schweiz und verbindliche Handlungsrichtlinie für alle staatlichen Organe und Tätigkeiten bestätigt. Und wenn dies scheitert, dann müssen wir uns wenigstens nicht mehr die gemeinen Lügen und Verleumdungen, wie sie Claudia Rohrer im ersten Abschnitt ihres Beitrags rezitiert anhören. Claudia Rohrer argumentiert genauso wenig wie die meisten Gegner der Selbstbestimmungsinitiative; sie unterstellt den Initianten, sie wollten Rechtsstaat und Menschenrechte abschaffen. Das ist falsch und absolut unbegründet und darf nicht als Argument verwendet werden. Woher will Claudia Rohrer die Absichten der Initianten denn so gut kennen, übrigens?
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses