Was wollen wir eigentlich?

Di, 09. Jul. 2019

Seit etwa einer Woche sind SVP und GLP in Rheinfelden am Unterschriften sammeln, damit der Zusatzkredit für den Rhein-Steg zwischen dem Flossländeweg und dem EVONIK-Gelände an die Urne kommt. Der bisherige Sammelerfolg, aber auch die zahlreichen Diskussionen mit Befürwortern und Gegnern des Projekts während der Sammelaktion zeigen uns, dass es richtig war, das Referendum zu ergreifen: Viele Rheinfelderinnen und Rheinfelder zweifeln an den grossen Erwartungen, die an der Gemeindeversammlung von Stadtrat Hans Gloor in den Steg gesetzt wurden. Der effektive Nutzen steht für viele in keinem Verhältnis zu den riesigen Kosten, die dieser Steg mit sich bringt. Sie finden es nicht richtig, dass für ein Projekt, dessen Wert mehr ideell als reell ist, und dessen Kosten schon vor Baubeginn aus dem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses