GLP auf Stimmenfang?

Do, 04. Jul. 2019

An der Gemeindeversammlung vom 19. Juni haben die Anwesenden den Zusatzkredit von 3,2 Millionen Franken für den Bau des Rheinstegs angenommen. Vorher war während mehr als einer Stunde das Für und Wider intensiv diskutiert worden. Es waren mehr als 400 Leute gekommen, das zeigte wie wichtig dieses Traktandum für die Bevölkerung war. Die Anwesenden konnten wieder einmal erleben, wie lebendig die direkte Demokratie sein kann. Die beiden Rheinfelden haben einen Wettbewerb ausgeschrieben, um einen Ersatz für den abgerissenen mehr als 100 Jahre alten Eisensteg zu lancieren. Eine Jury hat aus den eingereichten Arbeiten entschieden, welches Projekt am besten in die Landschaft passen wird. Brücken sind immer kleine Kunstwerke, Schweizer Ingenieure haben in der ganzen Welt sensationell schöne…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses