Die Demokratie und ihre Tücken

Do, 11. Jul. 2019

Frau Kaufmann hat in ihrem Leserbrief (Die systematische Vergraulung der Stimmbürger, NFZ vom 2. Juli) die Demokratie in Frage gestellt, weil sich die SVP und glp nach der Gemeindeversammlung im Juni dazu entschlossen haben, gemeinsam das Referendum zum Beschluss bezüglich des Zusatzkredits für den Steg zu ergreifen. Es wird von Profilierungsgehabe geredet oder gar von Zwängerei. Es wird kritisiert, dass zwar in anderen Belangen die glp und SVP unterschiedlicher Meinung sind, jedoch hier wegen eines nicht existierenden Notfalls sich zusammentun, um eben zu profilieren. Ich als Vorstandsmitglied der SVP kann mit Bestimmtheit sagen, dass ich nicht am «Zwängele» bin, weil ich mich einerseits durch das knapp ausgefallene Resultat und andererseits durch die vielen Feedbacks der Rheinfelder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses