Fricktaler Zivilschützer helfen am Turnfest

Mi, 12. Jun. 2019
Während einer Woche leisteten 95 Zivilschützer Aufbauarbeit beim Eidgenössischen Turnfest in Aarau.

Einsatz ZSO Unteres Fricktal am Eidgenössischen in Aarau

Für die Erstellung der gesamten Infrastruktur, wie Sportanlagen und Festzelte, sind Angehörige der Zivilschutzorganisationen während mehreren Wochen im Einsatz. Die ZSO Unteres Fricktal leistete mit 95 Zivilschutzleistenden letzte Woche ihren Einsatz.

Im Juni 2019 findet das Eidgenössische Turnfest mit rund 67‘000 aktiven Sportlern in Aarau statt. Für den Aufbau wurde als ausserordentlicher Einsatz auch der Zivilschutz aufgeboten. Die Vorgabe vom Kanton für die ZSO Unteres Fricktal lag bei 100 Personen, jedoch wurden aufgrund von Prüfungen, Pfingsten und Ferien einige Absenzen erwartet. Bereits ab April wurden tageweise Pioniere aufgeboten, welche mit ergänzender Zivilschutzausrüstung ausgestattet wurden. Zudem kamen die Pioniere in den Genuss einer Funklektion. Ein zentraler Punkt waren Infos zum Auftrag, der Transporte und des Ablaufs beim ETF Einsatz. Von den zugestellten Aufgeboten mussten trotz rechtzeitiger Voranzeigen weitere Zivilschützer aufgrund von Terminkollisionen dispensiert werden. Vor allem fanden zur gleichen Zeit zahlreiche Studien und Abschussprüfungen statt. Somit rückten für den Juni-Einsatz am Montagmorgen um 7 Uhr an drei verschiedenen Orten (Rheinfelden, Möhlin, Eiken) 95 Zivilschützer ein. Diese wurden mit 13 Fahrzeugen der Armee in den Schachen Aarau und nach Erlinsbach verlegt. Nach der Aufteilung in Gruppen wurde von 8 – 17 Uhr nach Anleitung des Bauchefs und der Kader der ZSO intensiv gearbeitet. Die Organisation vor Ort übernahm die Einteilung und Aufgabenzuteilung der Zivilschützer. Zum einen wurden mehrere grosse Zelte aufgebaut, darunter das Zelt bei der Reithalle, das Gymnastikzelt und das 120m x 30m lange Laufzelt. Nach einer eintägigen Sicherheitseinweisung wurde der Aufbau der Tribüne in 15 Metern Höhe unterstützt. Zusätzlich wurden auf dem Campingplatz Erlinsbach 3er-Zelte errichtet, welcher mit 1.8 Kilometern Zaunmaterial eingezäunt wurden. Zusätzlich wurden 300 Betten für die Übernachtungen der Festteilnehmer aufgebaut.

Die Laufwege aus Baumstämmen und Holzschnitzeln, quer über das Festgelände, wurden ebenfalls von den Zivilschützern errichtet. Im Weiteren wurden Elektriker und die Eventtechnik beim Aufbau der technischen Anlagen unterstützt und in Buchs eine zusätzliche Sportanlage mit Hilfe des Zivilschutz errichtet. Die Erfahrungen im Aufbau des Eidgenössischen Turnfests waren gemäss Auskunft der ZSO sehr positiv. Nach täglichen organisatorischen Absprachen arbeiteten die Pioniere und Stabsassistenten effizient in eingespielten Teams zusammen. Das Wetter spielte mit, auch wenn die Wärme zu erhöhten Anstrengungen auf den Bauplätzen führte. Abgeschlossen wurde der Einsatz am Pfingstmontag mit dem Rücktransport der Armeefahrzeuge nach Mellingen. (nfz)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses