80 Kids trainierten mit drei ALV-Talents

| Mo, 20. Mai. 2019

Der Elternverein Frick organisierte am vergangenen Samstag ein Training für Kinder, die am 1. Juni am «de schnällscht Fricker» teilnehmen möchten.

Am Samstag, 1. Juni, sucht Frick – nach jahrelangem Unterbruch – wieder «de schnällscht Fricker». Mädchen und Jungs mit Jahrgang 2003 bis 2015 messen sich dann von 9 bis 13 Uhr auf der 60-Meter-Piste auf der Sportanlage Ebnet. Organisiert wird der Sportevent vom Elternverein Frick. Bis am Samstag sind 181 Anmeldungen eingegangen. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 24. Mai

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was sie am 1. Juni erwartet, lud der Elternverein die Kinder am letzten Samstag zu einem Training ein. Unterstützt wurde die Aktion vom Aargauischen Leichtathletikverband (ALV).  Dessen Präsident Christian Winter stellte gleich drei Kadermitglieder, sogenannte Talents, zur Verfügung. Von der Möhlinerin Fabienne Hönke, sie ist die neue Schweizer Rekordhalterin über 60 Meter Hürden (Kategorie U16), sowie von den beiden aktuellen Hallenschweizermeisterinnen im Stabhochsprung, Sina Ettlin (U18/3.2m) und Romy Burkhard (U16/3.7m) erhielten die rund 80 Mädchen und Buben, die zum Training erschienen waren, wertvolle Tipps – insbesondere zum ungewohnten Start aus den Startblöcken. Mit dabei war natürlich auch Maskottchen Foxi. (sir)

Anmeldungen bis zum 24. Mai via Website des Elternvereins Frick www.elternverein-frick.ch. Nachmeldungen vor Ort sind möglich.

 

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vandalen wüteten in Frick

Die Kantonspolizei hat Ermittlungen eingeleitet, nachdem am Samstag in Frick Sachbeschädigungen festgestellt werden mussten. Bäume wurden umgeknickt, Kontrollschilder entwendet und Abschrankungen beschädigt. Die Täterschaft ist noch unbekannt. Die Polizei sucht Zeugen.