Die Steiner Brücke muss saniert werden

Sa, 09. Mär. 2019

Die 41-jährige Fridolinsbrücke in Stein soll im nächsten Jahr saniert werden. Die Kosten dafür tragen der Kanton Aargau sowie das deutsche Bundesland Baden-Württemberg je zur Hälfte. Die Gemeinde Stein muss sich an den Kosten für den Ersatz der Ampelanlage am Brückenkopf sowie für die Instandstellung der Personenunterführung beteiligen.

Susanne Hörth

1978 wurde die Fridolinsbrücke, der neue Rheinübergang zwischen der Gemeinde Stein und dem deutschen Bad Säckingen gebaut. Mit der Inbetriebnahme des neuen Grenzüberganges wurde die historische Holzbrücke für den motorisierten Verkehr geschlossen. Sie ist seither auch ein beliebtes Ziel für die Touristen.

41 Jahre intensiver Gebrauch haben Spuren an der 244 Meter langen Fridolinsbrücke hinterlassen. Instandstellungsarbeiten werden nötig. Das…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses