Zersiedelungsinitiative scheitert

Di, 12. Feb. 2019

SCHWEIZ. Das Schweizer Stimmvolk verwirft die Zersiedelungsinitiative mit 63,7 Prozent Nein klar. Noch deutlicher, mit 68,8 Prozent schickt der Bezirk Laufenburg die Initiative bachab, der Bezirk Rheinfelden mit 66,4 Prozent. Damit wird die Gesamtfläche von Bauland nicht auf dem heutigen Stand eingefroren. Das Resultat zeige, dass eine klare Mehrheit die Auffassung des Bundesrats und des Parlaments teile, dass ein Stopp bei den Bauzonen mit zu vielen Nachteilen verbunden wäre, sagte Bundesrätin Simonetta Sommaruga vor den Medien. (nfz)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses