Schwelbrand in Wohnzimmer-Kamin

Di, 08. Jan. 2019

Erheblicher Sachschaden, keine Verletzten

Am Sonntagabend rückte die Feuerwehr Möhlin in eine Wohnung an der Hauptstrasse aus. Gemäss Kommandant Richard Urich sei es dort zu einem Schwelbrand in der Isolation eines Wohnzimmer-Cheminées gekommen. Um 19.23 Uhr ging der Alarm ein. Insgesamt waren siebzehn Einsatzkräfte der Feuerwehr Möhlin vor Ort. «Der Einsatz dauerte rund drei Stunden», sagt Urich zur NFZ.

Um den Schwelbrand zu bekämpfen beziehungsweise eine weitere Ausbreitung zu verhindern, mussten die Einsatzkräfte die Kaminverkleidung sowie die Wohnzimmerdecke entfernen. Zudem wurde das Dach im Bereich des Kamins abgedeckt. Der Schaden dürfte mehrere zehntausend Franken betragen, vorübergehend ist die betroffene Wohnung nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde bei diesem Ereignis niemand. Als mögliche Brandursache steht ein Baufehler bei einer nachträglichen Isolation im Vordergrund. (rw)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Frick: riskantes Überholmanöver

Am Montag überholte ein ungeduldiger Automobilist in Frick ein Auto, das vor einem Fussgängerstreifen stand, um ein Kind passieren zu lassen. Zu einer Kollision kam es glücklicherweise nicht. Die Kantonspolizei konnte den Fehlbaren ausfindig machen, sucht jedoch weitere Augenzeugen.