Schnee: sieben Unfälle in knapp drei Stunden

Mi, 09. Jan. 2019

Starke Schneeschauer führten am Mittwochmorgen auf Aargauer Strassen zu winterlichen Verhältnissen. Die Polizei verzeichnete ein halbes Dutzend Unfälle. Am Benken kippte ein Schneeräumungsfahrzeug und musste geborgen werden. Schwer verletzt wurde niemand.

Das Schneeräumungsfahrzeug war am frühen Morgen auf der Benkenstrasse zwischen Oberhof und Küttigen im Einsatz. Bei der Talfahrt geriet der Lastwagen mit Schneepflug um 6.50 Uhr in einer engen Linkskurve ins Rutschen. Dadurch kam das schwere Fahrzeug von der Strasse ab und überschlug sich. Auf der Seite liegend kam der Lastwagen schliesslich in der abfallenden Böschung zum Stillstand. Der 33-jährige Fahrer und sein Beifahrer konnten unverletzt aus der Kabine klettern. Das Räumfahrzeug wurde stark beschädigt. Die Höhe des Schadens lässt sich noch nicht beziffern. Die Bergung des havarierten Lastwagens gestaltete sich als aufwendig und langwierig. Dazu musste die Benkenstrasse komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Die Unfallstelle war kurz vor 13 Uhr geräumt.

Weitere Unfälle forderten Leichtverletzte
Die Schneefälle führten auch in anderen Teilen des Kantons zu teils prekären Strassenverhältnissen. Der Kantonspolizei wurden zwischen 7 und 9.30 Uhr weitere sechs Unfälle gemeldet. Mehrheitlich blieb es bei Blechschaden. Vier Beteiligte wurden leicht verletzt. (mgt)

 

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tankstellenshop überfallen - Täter ist flüchtig

Am Montagnachmittag überfiel ein Unbekannter einen Tankstellenshop am Weidenweg in Rheinfelden. Er erbeutete Bargeld und konnte trotz intensiver Fahndung unerkannt flüchten. Es wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.