Raiffeisenbanken gut unterwegs

Do, 10. Jan. 2019

Mehr Hypotheken, weniger Gewinn

Die fünf Fricktaler Raiffeisenbanken haben das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen. Die Bilanzsumme ist im Jahr 2018 um 3.2 Prozent auf 3332 Millionen Franken gewachsen. Zurückgegangen ist hingegen der Gewinn, von 18,7 auf 17,8 Millionen Franken. Er bewegt sich jedoch nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau. Mit einem Wachstum von 3.4 Prozent oder 95 Millionen Franken bauten die Raiffeisenbanken ihre starke Position im Hypothekargeschäft weiter aus. Damit gehören die Raiffeisenbanken zu den führenden Finanzdienstleistern in der Region. Der Zufluss an Kundengeldern hielt mit einem Wachstum von 1.5 Prozent gegenüber dem Vorjahr nicht ganz mit dem Wachstum im Hypothekargeschäft mit.

Das Depotvolumen ist im vergangenen Jahr um 3 Millionen Franken…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Frick: riskantes Überholmanöver

Am Montag überholte ein ungeduldiger Automobilist in Frick ein Auto, das vor einem Fussgängerstreifen stand, um ein Kind passieren zu lassen. Zu einer Kollision kam es glücklicherweise nicht. Die Kantonspolizei konnte den Fehlbaren ausfindig machen, sucht jedoch weitere Augenzeugen.