Ein Baumstamm bleibt stecken

Fr, 18. Jan. 2019

Das sieht man nicht alle Tage: Mitten im Rhein, zwischen dem Rheinfelder Inseli und der Confiserie Graf, ragt ein Baumstamm aus dem Wasser. «Der Stamm ist am Montag angeschwemmt worden und hat sich im Flussbett verkeilt. Der Rhein ist an dieser Stelle nicht tief», erklärt Richard Graf vom Rheinfelder Rheinrettungsdienst. Zuvor sei dieser Stamm auf der Höhe des Kronenhofs gelegen. Graf geht davon aus, dass der Baum bei höherem Pegelstand wieder weggerissen wird oder sonst entfernt werden muss. Für die grossen Personenschiffe, die im Frühling in Rheinfelden wieder anlegen sollen, wäre er ein Problem, vermutet Graf. Auch für die Rheinschwimmer würde der Baumstamm eine Gefahrenquelle darstellen. (vzu)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending