Investition in Forstbetrieb

Do, 06. Dez. 2018

Die Rheinfelder Ortsbürgergemeinde stimmte am Montag der Anschaffung eines neuen waldwirtschaftlichen Fahrzeuges einstimmig zu. Als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Zangenschlepper werden 580 000 Franken in einen modernen «Kombi-Forwarder» investiert. Damit soll der Forstbetrieb für das nächste Jahrzehnt wieder über einen leistungsfähigen Maschinenpark verfügen. Über zwei Drittel des geschlagenen Holzes sind heute Energieholz und werden als Kurzholz im Wald auf einen Forwarder (Tragrückezug) geladen und huckepack an die Waldstrasse transportiert.

Das Budget 2019 des Forstbetriebs rechnet mit einem Defizit von 5000 Franken, das Gesamtbudget der Ortsbürgergemeinde mit einem Überschuss von 550 000 Franken. Kulturelle und soziale Projekte in der Stadt Rheinfelden werden mit 530 000…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses