Gute Bilanz der Fricktaler Jungschwinger

Sa, 01. Dez. 2018

Der Fricktaler Schwingernachwuchs war im zu Ende gehenden Jahr auf guten Wegen. Insgesamt eroberten die Jungs 50 Zweige und verschiedene Top-Klassierungen.

Hans Zemp

«Die Tendenz zeigt im Aargau nach oben», meint der Fricktaler Jungschwingerbetreuer Rolf Treier. Er unterscheidet aber in den heimatlichen Gefilden zwischen Werbeerfolg für die Sportart und Wettkampferfolg. Es sei nicht sehr einfach, Nachwuchs aus Familien zu bekommen, welche keine Beziehung zum Schwingen hätten. Bestehende Beziehungen und Freundschaften vereinfachen nach Rolf Treier den Weg in den Schwingkeller. Dabei hofft er auch, dass das Nordwestschweizer Schwingfest von Anfang August 2019 in Wittnau auch in dieser Beziehung ausstrahlen und neugierig machen wird. In Sachen Werbung will der Schwingklub Fricktal die Anstrengungen aufrechterhalten.

Im 2018 haben 20 Nachwuchsschwinger verschiedene Schwingfeste bestritten. Zehn waren mehr oder weniger immer am Start. Als Highlight sieht Rolf Treier die Einladung des neuen Partnerklubs, des Schwingklubs Unterthurgau, zum kantonalen Jungschwingertag in Frauenfeld. Da waren 350 Athleten im Kurzholz. Nur schon dies ist imposant. Ein weiterer Saisonhöhepunkt war der Eidgenössische Jungschwingertag in Landquart mit Luis Hasler am Start und Florian Bieri in der Reserve.

Viel Eichenlaub fand den Weg ins Fricktal
Bei den Ältesten im Nachwuchs liess sich Luis Hasler einmal als Sieger feiern. Hinzu kamen drei zweite und zwei dritte Plätze. Daneben hat Luis Hasler auch im Feld der Aktiven erste Erfahrungen gesammelt. Immer wieder erfrischend ist die Arbeit von Aron Peter. Er holte sich neben weiteren guten Plätzen, insgesamt waren es neun Auszeichnungsränge, je einen Sieg, einen Ehrenplatz und einen dritten Rang. Ebenfalls immer wieder trifft man Tim Schreiber in den Auszeichnungsrängen. Total waren es im Schwingen neun Zweige. Hinzu kommen noch einige im Nationalturnen und Ringen. Aber auch der talentierte Sulzer Tobias Dünner erfreut immer wieder mit dem, was er zeigt. Mit elf Auszeichnungen, darunter sieben Ehrenplatzierungen, führt er die Fricktaler Rangliste der Ausgezeichneten im ablaufenden Jahr an.

Zieht man die Leistungen der Fricktaler Nachwuchsschwinger zusammen, kommen zu zwei Kategoriensiegen sechzehn Ehrenplätze und zwölf dritte Ränge. Insgesamt durften sieben Burschen 50 Zweige entgegennehmen. Dies sind zehn mehr als im Vorjahr.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tankstellenshop überfallen - Täter ist flüchtig

Am Montagnachmittag überfiel ein Unbekannter einen Tankstellenshop am Weidenweg in Rheinfelden. Er erbeutete Bargeld und konnte trotz intensiver Fahndung unerkannt flüchten. Es wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.